Ortungssysteme

Die Geräte stellen nur einen Auszug aus unserer Produktpalette dar.
Auf Anfrage erstellen wir Ihnen gern ein konkretes Angebot.


Leitungsortungssystem Leica Digicat 500i

Mit seinen automatischen Bedienelementen und kombiniertem Detektiermodus "Auto-Modus" ist das Digicat 500i speziell ausgelegt, um menschliche Fehler während des Ortungsprozesses zu reduzieren. Durch das präzise und sichere Orten der Position verhindert das Digicat 500i das Beschädigen von unterirdischen Leitungen während Grabungsarbeiten. Es erfolgt eine Lokalisierung und Verfolgung von unterirdischen Leitungen, die elektronische Signale abstrahlen.


Merkmale:


  • aktive Signalverfolgung unter Verwendung des Digitex 8/33 möglich
  • erhältlich mit 50 Hz oder 60 Hz – passend für Ihre Netzfrequenz
  • präzise Ortung von Versorgungsleitungen
  • minimale Benutzererfahrung nötig
  • im Power Modus Aufzeigen von bodennahen Versorgungsleitungen - 30 cm Bodentiefe
  • digitales LCD-Display mit integriertem Lichtsensor
  • Digicat Bluetooth zur drahtlosen Kommunikation, z.B. mit kabellosen Kartierungsgerät zur Aufzeichnung von Positionsdaten

Technische Daten
Digicat 500i
Digicat 500i Bluetooth


Kontrastreiches LCD-Display
 ja ja


Automatische Einstellung der Empfindlichkeit
 ja ja

5 Betriebsarten - inklusive Auto-Modus
 ja ja

Gefahrenzone - Warnung vor bodennah verlegten Versorgungsleitungen
 ja ja

Integrierter, durch den Benutzer aktivierter Selbsttest
 ja ja

"Peak Assist" - Funktion
 ja ja

Drahtlose Datenübertragung über BLUETOOTH
nein
ja

Tiefenanzeige
nein
nein


Leitungsortungssystem Leica Digicat 550i

Der Digicat 550i ermöglicht zusätzlich eine Tiefenmessung, wenn er in Kombination mit dem Digitex-Signalgenerator im 8- oder 33 kHz-Modus eingesetzt wird.

Mit seinen automatischen Bedienelementen und kombiniertem Detektiermodus "Auto-Modus" ist das Digicat 550i speziell ausgelegt, um menschliche Fehler während des Ortungsprozesses zu reduzieren. Durch das präzise und sichere Orten der Position verhindert das Digicat 550i das Beschädigen von unterirdischen Leitungen während Grabungsarbeiten. Es erfolgt eine Lokalisierung und Verfolgung von unterirdischen Leitungen, die elektronische Signale abstrahlen.


Merkmale:


  • aktive Signalverfolgung unter Verwendung des Digitex 8/33 möglich
  • erhältlich mit 50 Hz oder 60 Hz – passend für Ihre Netzfrequenz
  • präzise Ortung von Versorgungsleitungen
  • minimale Benutzererfahrung nötig
  • im Power Modus Aufzeigen von bodennahen Versorgungsleitungen - 30 cm Bodentiefe
  • digitales LCD-Display mit integriertem Lichtsensor
  • Digicat Bluetooth zur drahtlosen Kommunikation, z.B. mit kabellosen Kartierungsgerät zur Aufzeichnung von Positionsdaten

Technische Daten


Digicat 550i
Digicat 550i Bluetooth
Kontrastreiches LCD-Display


ja
 ja
Automatische Einstellung der Empfindlichkeit


ja  ja
5 Betriebsarten - inklusive Auto-Modus


ja  ja
Gefahrenzone - Warnung vor bodennah verlegten Versorgungsleitungen


ja  ja
Integrierter, durch den Benutzer aktivierter Selbsttest


ja  ja
"Peak Assist" - Funktion


ja  ja
Drahtlose Datenübertragung über BLUETOOTH


nein
 ja
Tiefenanzeige

 ja  ja

Ortungskabel Leica Digitrace

Mit dem Digitrace kann der Verlauf eines nichtmetallischen Kanals, einer Leitung oder eines Rohrs bestimmt werden, wenn das Gerät zusammen mit dem Digicat und dem Digitex 8/33 oder einem anderen Signalgenerator eingesetzt wird.

  • Glasfaserspule mit Kupferleiter im Kabelkern
  • in den Längen 30, 50 oder 80 m erhältlich
  • Schutz IP57
  • Gewicht 3,0 kg / 3,25 kg / 3,5 kg je nach Kabellänge

Zweifrequenztransmitter Leica Digimouse

Kompakter Zweifrequenztransmitter zur Verwendung in Abflussleitungen, Abwasserkanälen und anderen nicht leitfähigen Versorgungsleitungen.

Die Digimouse kann an eine Vielzahl von Geräten angeschlossen werden, so u.a. an Rohrreinigungsstäbe, Bohrmeißel und Kameras.

  • Durchmesser 38 mm
  • 8 kHz und 33 kHz

Signalgenerator Leica Digitex

Der Digitex 8/33 Signalgenerator ist ein Zwei-Frequenz Generator mit 33 kHz und 8 kHz Signal, inkl. Batterien, Erdspieß und Verbindungskabelset.


Technische Daten


  • 33 kHz und 8 kHz Doppelfrequenz im Anschluss konstant verfügbar
  • Suchbereich Induktion typ. 150 m, Anschluss typ. 250 m
  • Schutzklasse IP57 bei geschlossenem Deckel
  • Batterien 4x C Alkaline (IEC LR14) - mitgeliefert, 40 Stunden Dauerbetrieb
  • Gewicht 2,95 kg inklusive Standardzubehör und Batterien


 Der Digitex arbeitet in den möglichen Modi:


  • Direktanschluss
  • Verwendung der Signalklemme
  • Induktion

Magnetsuchgerät CSTberger Magna -Trak 102

Magnet- u. Schiebestangensuchgerät


Das Magna-Trak 102 Magnetsuchgerät spürt das Magnetfeld jedes, durch Erde, Straßenbelag, Schnee und Wasser verdeckten ferromagnetischen Objektes auf (z. B. Hydranten, Markiermagneten, Schachtdeckel, Schieberstangen, Vermessungsmarken und -rohre, Wassermeter, etc.), indem es dessen Wirkung in charakteristische Tonsignale umsetzt. 


Merkmale


  • ERASE - Funktion
  • Zusatzfunktion - Stromleitungen werden angezeigt (elektromagn. Felder)
  • Lautstärke stufenlos regelbar
  • sehr leicht und ergonomisch
  • wasserdicht bis zum Gehäuse, Gehäuse spritzwassergeschützt
  • stabiles und leichtes Aluminiumrohr mit Hartgummi-Spitze


Technische Daten


Suchtiefe                            bis 2,5 m
Stromversorgung                 6 x 1,5 V Alkali-Batterien
Arbeitsdauer                       ca. 100 Std.
Einsatztemperatur               -20 bis +50°C
Gewicht                             1,3 kg
Länge                                102 cm
Lautstärke                          stufenlos regelbar
Tonsignal
"Erase"-Funktion zum Ausblenden überlagerter Magnetfelder
Anzeige von elektromagnetischen Feldern


Lieferumfang


Die Lieferung erfolgt in der gepolsterten Soft-Bag-Transporttasche aus pflegeleichtem und strapazierfähigem Kunststoffgewebe.

Magnetsuchgerät CSTberger Magna -Trak 202

Magnet- u. Schiebestangensuchgerät


Mit Hilfe des Magna-Trak 202 lassen sich magnetische Gegenstände durch Messung ihrer Magnetfelder aufsuchen.

Das Magna-Trak 202 Magnetsuchgerät spürt das Magnetfeld jedes, durch Erde, Straßenbelag, Schnee und Wasser verdeckten ferromagnetischen Objekts auf.

Die Einstellung der Empfindlichkeit und Lautstärke erfolgt über Drucktasten. Einer der Vorzüge des Geräts ist die einfache und unkomplizierte Bedienung und Handhabung.
Einhand-Bedienung ist möglich: Lautstärke und Empfindlichkeit können mit einer Hand eingestellt werden.


Merkmale


  • großes Display
  • Display mit Ziffernwert und Analogwert über die Intensität des Signals
  • ERASE - Funktion
  • Zusatzfunktion - Stromleitungen werden angezeigt (elektromagn. Felder)
  • Ein - Hand Bedienung
  • sehr leicht und ergonomisch
  • wasserdicht bis zum Gehäuse, Gehäuse spritzwassergeschützt
  • stabiles und leichtes Aluminiumrohr mit Hartgummi-Spitze


Technische Daten


Suchtiefe                            bis 2,5 m
Stromversorgung                 6 x 1,5 V Alkali-Batterien
Arbeitsdauer                       ca. 100 Std.
Einsatztemperatur               -20 bis +50°C
Gewicht                             1,3 kg
Länge                                109 cm
Lautstärke                          stufenlos regelbar
Display                               LCD-Display
Tonsignal
"Erase"-Funktion zum Ausblenden überlagerter Magnetfelder
Anzeige von elektromagnetischen Feldern

Neu! Batterieschnellwechsel
Neu! Tiefer Brummton, wenn kein ferromagnetisches Metall geortet wird


Lieferumfang


Die Lieferung erfolgt in der gepolsterten Soft-Bag-Transporttasche aus pflegeleichtem und strapazierfähigem Kunststoffgewebe.




Vermessungstechnik Lutz Ahlebrandt | Innovationspark Wuhlheide - Köpenicker Strasse 325 - Haus 40 - 12555 Berlin | eMail: info@vt-ahlebrandt.de - Telefon: 030-657 632 40